Kategorisiert | Alltagsleben

Einen Coach in Berlin finden

Wer gerade an einem Punkt in seiner beruflichen Laufbahn angelangt ist, wo er das Gefühl hat, etwas verändern zu wollen bzw. zu müssen, sollte sich umsehen und sich einen Coach Berlin suchen. In dieser Stadt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten hat der Ratsuchende eine große Auswahl an Coaches, und so kann er sich nach der für ihn geeigneten Person umsehen. Was macht ein Coach, was nicht auch Freunde können?

Ziele erreichen

Viel, denn der Coach Berlin hat zum einen eine klare Distanz zu seinem Klienten, kann sich ihm unvoreingenommen nähern. Zum anderen ist sein Spezialgebiet, eine fundierte Analyse der momentanen Situation, des “ist Zustands” also, zu erarbeiten und daraus ein zu erreichendes Ziel formulieren. Auf dem Weg zu diesem Ziel begleitet der Coach Berlin seine Klienten mit aller gebotenen Unterstützung und auch mit Kritik, wenn nötig. Ein Coach Berlin ist sinnvoll, wenn man eher diffuse Wünsche nach einer Veränderung hat, das Ziel aus den Augen verloren hat, aber auch, wenn man selbst merkt, dass sich bestimmte Situationen ständig wiederholen, und man nicht weiter kommt.

Objektiv

Der Coach Berlin ist ein objektiver, interessierter Zuhörer, er wird im Gespräch herausfinden, wo genau die Ursachen für die Probleme liegen, wieso Wiederholungen den Klienten bei seiner Entfaltung behindern. Um ein Beispiel zu geben: Eine relativ erfolgreiche Frau hat das Gefühl, von ihrem Chef nicht ernst genommen zu werden, und niemals weiter zu kommen, als sie momentan ist. Im Gespräch stellt sich beim Coaching dann heraus, dass sie in Wahrheit gar nicht so ehrgeizig ist, eigentlich weniger arbeiten möchte und mit Mitte 30 auch daran denkt, eine Familie zu gründen. Die Ziele wurden komplett umgeschrieben, nicht mehr, wie überzeuge ich den Chef von meinen Fähigkeiten, sondern, wie kann ich meine Vorstellungen von Arbeit und Privatleben umsetzen, auch wenn das heißt, dass ich im Job nicht weiter komme.

Foto: Dmitry Nikolaev – Fotolia
Similar Posts: